Buzzer
Warum sticht die Unterhaltungsqualität des Booth Royal so hervor? Der Booth Royal wurde mit einem anderen Fokus entwickelt, als die meisten Photobooth Systeme auf dem Markt: Buzzer

Im Gegensatz zu den gängigen Fotobooth-Systemen stand bei der Entwicklung des Booth Royal die Unterhaltungsqualität Ihrer Gäste als maßgebliches Ziel im Vordergrund. Mit anderen Worten: Bei der Entwicklung des Booth Royal wurde kein Aufwand gescheut, um den maximalen "Selfie-Spaß" Ihrer Gäste zu erreichen.

Wie dies im Detail umgesetzt wurde, können Sie den folgenden 7 Key Features entnehmen:

7Punkte, die den
Unterschied machen....

Welche 7 konkreten Faktoren lassen im Vergleich zu anderen Photobooth-Kisten die Unterhaltungsqualität des Booth Royal so stark zum Alleinstellungsmerkmal werden ?

1Alle fangen gleichzeitig an zu lachen...

Viele Photobooth Systeme kommen mit einem Monitor in Form eines IPADs oder einem kleineren Monitor mittlerer Güteklasse daher. Das Problem dabei ist, dass diese Gerätschaften eigentlich dafür entwickelt worden sind, daß eine Person ein Bild gut betrachten kann. Bei einem Photobooth wollen aber meistens 4, 7 oder auch mal 12 Personen ein Bild betrachten. Da das auf den erwähnten kleinen Monitoren nicht möglich ist, müssen die Gäste hier die Bilder hintereinander und nicht alle gleichzeitig betrachten. Das ist nicht nur für den flüssigen Ablauf, sondern auch für die gute Laune Ihrer Gäste kontraproduktiv.

Ganz anders sieht das beim Booth Royal aus: Hier wurden gleich zwei riesige 27 Zoll Monitore der Spitzenklasse verbaut !. Diese zeichnen sich einerseits durch eine hohe Leuchtkraft mit beeindruckenden Farben und andererseits durch eine konstante Bildqualität auch bei einem ungünstigen Betrachtungswinkel aus. Mit anderen Worten: Die Gäste, die beim Fotografieren eher am Rande stehen, können das Bild mit der gleichen Bildqualität genießen wie die Gäste, die frontal direkt vor der Kamera und dem Monitor stehen. Deswegen fangen beim Booth Royal auch alle Gäste gleichzeitig an zu lachen, wenn das neu geschossene Bild auf dem riesigen 27 Zoll Monitor erscheint. Das führt also nicht nur zu einer selbstverstärkenden guten Laune unter den Gästen, sondern auch zu einem flüssigeren Ablauf.

2 Diashow aller Bilder auf zweitem Monitor...

Wieso hat der Booth Royal eigentlich gleich zwei riesige 27 Zoll Monitore, wenn die meisten anderen Photobooth Systeme mit gerade mal einem kleineren Monitor daher kommen? Das ist ganz einfach: Auf dem nach vorne gerichteten Monitor werden jene Bilder angezeigt, die die Gäste aktuell gerade aufnehmen. Der zweite Monitor ist entgegengesetzt, also nach hinten verbaut, und zeigt alle Bilder des Abends in Form einer animierten Diashow an (!). Auf diese Weise können sich Gäste, die z.B. um 23 Uhr zum Booth Royal kommen, ansehen, welche Gaudi die Gäste um 22 Uhr an der Photobox hatten. Das ist für sich alleine bereits ein sehr nettes Feature, das Ihre Gäste lieben werden. Hinzu kommt, das neu eintreffende Gäste durch die Fun-Bilder der jüngeren Vergangenheit animiert werden, selbst ein paar nette Selfie-Aufnahmen zu schießen.

3 Rechtliche Sicherheit durch individuelle Photo- PIN...

Datensicherheit wird immer wichtiger. Je nach Gästekonstellation kann es deswegen aus juristischer Sicht sehr wichtig sein, dass jeder Gast nur Zugriff auf seine eigenen, nicht aber auf die Bilder aller anderen Gäste hat. Während der Booth Royal genau dies auch für die digitalen Bilder gewährleisten kann, vernachlässigen die meisten Photoboote-Systeme diesen Aspekt. Beim Booth Royal haben Ihre Gäste die Wahl: Entweder sie können ganz klassisch die Bilder als Papierabzug erhalten oder aber digital. Bei den digitalen Bildern können die Gäste entweder gleich vor Ort das Bild über Ihr Smartphone beziehen oder alternativ per Internet-Download zu Hause am heimischen PC. Ganz gleich, welche digitale Variante Ihre Gäste bevorzugen, die Photo-PIN, die sie am Booth Royal erhalten können, gilt für beide Varianten und sichert damit bei einfacher Handhabung, dass jeder Gast ausschließlich seine eigenen, nicht aber die Bilder der anderen Gäste erhalten kann. Alternativ ist es auch möglich, einer Gesellschaft ein einheitliches Passwort zuzuweisen, damit zB eine geschlossene Hochzeitsgesellschaft auch untereinander Bilder nutzen kann.

4 Inklusive Lösch Option...

Die meisten Menschen lieben lustige und ungewöhnliche Selfies von sich und ihren Freunden. Genau für solche Bilder wurde der Booth Royal gebaut und genau deswegen erfreuen sich Photobooth-Systeme einer stetig steigenden Popularität. Manchmal kommt es aber vor, dass der Funkfernauslöser (=Buzzer) zu einem ungünstigen Zeitpunkt gedrückt wird. Dadurch kann ein Gast eher unglücklich oder gar entstellend abgelichtet werden. Kein Gast wünscht sich aber ein unvorteilhaftes Bild in einer Onlinegalerie oder auf einem Papierfoto. Die allermeisten Photobooth-Systeme auf dem Markt können aufgrund der strengen automatisierten Abläufe solchen individuellen Gästewünschen jedoch nicht nachkommen.

Ganz anders sieht das beim Booth-Royal aus: Hier wird nach jedem aufgenommenen Bild automatisch abgefragt, ob das Bild durch ein einfaches erneutes Drücken des Buzzers nicht doch wieder gelöscht werden soll. Wird ein Bild gelöscht, kann das nächste Bild gleich wieder mit dem Buzzer aufgenommen werden. Es ist also nicht erforderlich, immer zwischen dem Bildschirm hin- und herzulaufen, sondern die komplette Steuerung erfolgt durch eine denkbar einfache Betätigung des Buzzers.

5 Virtuelle Hintergründe und grafische Rahmen...

Die Bilder des Booth-Royals können sogar noch "frisiert" werden. So ist es zB möglich, die Bilder mit einem digitalen Rahmen zu versehen. Dieser kann z.B. Namen, Datum, Logo oder andere Corporate-Design-Elemente enthalten. Bedenkt man, dass solche Bilder oft für eine lange Zeit den Weg auf die Kühlschränke der Gäste finden, so wird das enorme marketingtechnische Potential solcher Bilder deutlich. Solche Bilder ermöglichen es dem Veranstalter also nachhaltig über einen langen Zeitraum in einer emotional positiven Form im Bewusstsein der Gäste zu bleiben. Welche andere Werbemethode kann das von sich behaupten ? Darüber hinaus ist es sogar möglich, live während der Fotografie (!) den Hintergrund wie von Zauberhand durch einen beliebigen digitalen Hintergrund zu ersetzen (=Greenscreen-Fotografie). Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Fußballstadien, Flutlichtszenarien, RedCarpet, Rote Bühnenvorhänge, beeindruckende Naturszenerien usw. Je nachdem, welche Themen inhaltlich oder atmosphärisch zu Ihrer Veranstaltung passen.

6 Schnell & Zuverlässig...

Heutzutage hat jeder Gast ein Smartphone mit permanentem Internetzugang und dadurch praktisch jederzeit unmittelbaren Zugriff auf die ganze Welt. Viele haben dadurch eine sehr kleine Toleranzgrenze, wenn es darum geht, auf Dinge warten zu müssen. Man erwartet, dass technische Gerätschaften möglichst verzögerungsfrei und intuitiv funktionieren. Das ist bei Photobooth-Systemen nicht anders. Deswegen wurden beim Booth Royal besonders schnelle und hochwertige Bauteile wie zB ein i7 Prozessor, ein High-End Router und ein zusätzlicher iPad Pro verbaut. Aufgrund dieser hochwertigen Ausstattung ist es beim Booth Royal zB möglich, dass eine Gruppe von Gästen sich selbst fotografiert und eine andere Gruppe zeitgleich am iPad Pro auswählt, welches Bild sie auf Ihrem SmartPhone bereitgestellt haben möchte. So werden unnötige Wartezeiten verhindert und ein flüssiger Ablauf gewährleistet. Eine solche Multitaskingfähigkeit können nur sehr wenige Photobooth-Systeme bieten. Der Booth Royal ist einer davon :-)

7 Der Booth Royal, ein optischer Leckerbissen...

Generell kann man sagen, dass eine begeisternde Funktionalität idealerweise mit einem ansprechenden Äußeren einhergeht. Aus diesem Grund wurde beim Booth Royal nicht nur auf besonders hochwertige Komponenten Wert gelegt, sondern auch auf eine einheitliche optische Linie hinsichtlich der äußeren Erscheinung. Deswegen wurden alle Komponenten für die äußere Hülle des Booth Royals aus der professionellen Veranstaltungstechnik bezogen. Insbesondere beim Blitzlicht trennt sich bei den auf dem Markt verfügbaren Photobooth-Systemen die Spreu vom Weizen. Bei praktisch allen Systemen wurden entweder funktional oder optisch starke Kompromisse eingegangen. Wenn das Blitzlicht hinter einer planen Plexiglasscheibe optisch ansprechend verbaut wird, dann resultiert das in einem fotografisch minderwertigem Licht für die Fotografie. Dem gegenüber kann das Blitzlicht oben auf dem Photobooth zB in Form einer Softbox aufgesetzt werden. Das führt zwar zu einem fotografisch hochwertigen Licht, aber die optische Linie des Photobooths geht unweigerlich verloren. Beim Booth Royal wurde hier ein sehr innovativer Weg entwickelt, der sowohl einer einheitlichen optischen Linie folgt als auch ein hochwertiges optisches Licht liefert.